plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

48 User im System
Rekord: 1819
(22.01.2020, 18:44 Uhr)

 
 
 Das Ford Focus Forum
  Suche:

 Focus und Radio-oh Gott ! 17.02.2001 (09:51 Uhr) Guido Bestle
Hi,
ich befinde mich derzeit im Radio-Dilemma. Nachdem ich nun endlich einen Sonywechsler mittles Adapter
von Audiotechnik-Dietz angeschlossen habe, stellt sich mir die Frage nach dem Verstärker.
Einen extra Verstärkerausgang hat ja das Ford-Radio (hier das 5000er) natürlich nicht, wäre auch zu schön gewesen.
Also kann man einen Verstärker nur an die Lautsprecherausgänge anschließen (oder?).
Jedenfalls habe ich gehört, daß das nicht ratsam ist, da man damit nur das Rauschen des Fordverstärkers verstärkt.
Hat jemand Erfahrungen zur Klangqualität eines an den Lautsprecherausgang angeschlossenen Verstärkers
oder eine andere Lösungsmöglichkeit ?

Außerdem sind im Handbuch die techn. Daten des Radios nicht aufgeführt (also z.B. Frequenzgang Kassetten, Gleichlaufschwankungen,
Verstärkerleistung sinus, Klirrfaktor etc.pp.). Hat die jemand ?

Gruß und weiterhin viel Spaß mit Eurem Focus (ich bin jeden Tag auf's neue begeistert, mal vom Radio abgesehen )

Guido
 Re: Focus und Radio-oh Gott ! 17.02.2001 (11:59 Uhr) hm
Hallo,
frag mal hier nach:

http://ford-autoradio.purespace.de/autoradio/autoradio4.html

MfG
HM
 Keine Chance 17.02.2001 (12:36 Uhr) Bjoern
Hey,

ich kenne das Problem - zwar nicht bei Ford Radios, aber auch bei vernünftigen Radios ist es nicht besonders ratsam an die Lautsprecherausgange nen zusätzlichen Verstärker anzuklemmen.
Man will ja schließlich erreichen, das auch bei ordentlichen db-Zahlen die Lautsprecher nicht übersteuern.
Die normalen Ausgänge senden zu starke störende Impulse für große Lautstärken.

Ich würde Dir empfehlen, Dir ein neues Radio zu kaufen - Clarion oder Kenwood, wenn Du mehr auf Kickpass stehst, JVC wenn Du eher weiche Klänge magst.
Gute Radios sind gar nicht teuer - so um die 600-700 DM, und Du wirst keine Radio- oder Soundprobleme mehr haben.

Sinus haben die 5000-er Rdios 15 Watt (meines Wissens). Klanglich sind sie katastrophal. Schon mit billigen Radios für 300 DM holt man locker 3 db mehr aus den Werkslautsprechern.

Ach so, ich wollte mal mein 5000-er Radio verkaufen - für 30 DM(!!). Alle haben danken abgelehnt - auch mein Händler mit den Worten: "Wir haben schon zwei solche Krücken rumliegen..."
 Re: Focus und Radio-oh Gott ! 17.02.2001 (13:20 Uhr) Mike2
Ich hab jetzt auch die schnauze voll!
Dieses mistding fliegt jetzt endgültig aus meinem Focus.
Hab mich schon geärgert das ich es überhaupt dazugenommen habe.
Das Design ist ja wohl aus den 80ziger Jahren,von der technik ganz zu schweigen und die Fernbedienung ist ja wohl ein Witz hoch 3.

Gruß
Mike
 Verärgert?? - Logisch 17.02.2001 (14:09 Uhr) Bjoern
Weise Entscheidung. Von JVC gibts Auslaufmodelle - hervorragende Qualität, 4 Pre-Out, 1 Sub-Out (Chinch) für nur 499,- (JVC KD LX3R). Schaut mal in der neuen Car-Hifi nach.
Kumpel von mir hat so'n Ding. Ich kanns nur empfehlen. Laßt aber für mich noch eins übrig :-) !!!!

Mein Händler hat mir, als ich meinen Focus bestellt habe das 5000 rausgebaut (im Futura serienmäßig drin) und mir dafür ne Metalliclackierung spendiert (Vertragsbedingung also) - guter Tausch he.
Naja, jetzt hab ich das gleiche Radio von meinem Bruder drin und das werde ich einfach nicht los.

Grüße, Björn
 Re: Verärgert?? - Logisch 17.02.2001 (16:23 Uhr) Mike2
Was mich so daran ärgert sind die 1200,-DM Aufpreis in D für das Teil. Für die Kohle hätte man eigentlich schon was ziemlich gutes kriegen können.
Ich hab zwar nur 600DM Aufpreis bezahlt da ein Importwagen aber selbst das ist noch zu viel.

Gruß
Mike
 Re: Focus und Radio-oh Gott ! 17.02.2001 (21:57 Uhr) Greenhorn
Hallo!
Ihr sprecht immer Probleme mit dem 5000er an.Gibt´s eigentlich die gleichen Probleme mit dem 6000 ?Bei mir war schon eins drin, nur möchte ich noch ein Wechsler dazu haben.Aber da kann ich wohl nicht jeden X - beliebeigen nehmen, oder? Wenn ihr was wisst - kurze Antwort wäre nett !

mfG
 Re: Focus und Radio-oh Gott ! 17.02.2001 (23:33 Uhr) Mike2
> Hallo!
> Ihr sprecht immer Probleme mit dem 5000er an.Gibt´s
> eigentlich die gleichen Probleme mit dem 6000 ?Bei mir
> war schon eins drin, nur möchte ich noch ein Wechsler
> dazu haben.Aber da kann ich wohl nicht jeden X -
> beliebeigen nehmen, oder? Wenn ihr was wisst - kurze
> Antwort wäre nett !
>
> mfG

Du kannst entweder den originalen Ford wechsler für viel Geld nehmen oder einen Sony Wechsler und dann noch von Audiotechnik Dietz den Adapter für 349,-DM für den sony.
Was anderes geht nicht!
Gruß
Mike
 Focus Fans - die tun was ! 18.02.2001 (04:04 Uhr) Guido
Ich danke Euch für die zahlreichen Antworten, werde mir nun am Dienstag 4 Infinity-Boxen gegen
die Werksboxen austauschen lassen und auf einen Verstärker verzichten , vielleicht bekomme ich ja dadurch schon "mehr Klang".
Das Ford-Radio muß ich leider drinnlassen, da mein Turnier ein Dienstwagen ist.
Vielleicht lesen ja auch die Fordleute hier mal nach und nehmen sich einiges was hier aufgeführt wird "zu Herzen".

Gruß

Guido
 Re: Focus Fans - die tun was ! 18.02.2001 (10:33 Uhr) hm
Hallo,
bevor die aktiv werden müssen schon einige Beschwerden dazu bei denen eingehen.
Aber warum bestellst du Deinen Focus den mit Radio??
Also ich würde bei 1000DM für ne 4000er Anlage selbst mir was zusammenstellen.(klar Futura ausgenommen)


MfG
HM
 1. Bin Saarländer 2. Fordneuling 3. Futura 18.02.2001 (11:02 Uhr) Guido
Hi,
warum habe ich mir ein Radio bestellt ?
1. Weil ich Saarländer bin und wahrscheinlich am Tag der Bestellung zuviel Karlsberg Ur-Plis intus hatte :-)
2. War vorher Peugeotfahrer und dies ist mein erster Ford und in der Beschreibubg hörte sich das Radio gar nicht so schlecht an
3. Und schließlich und endlich habe ich mir einen Focus Turnier Futura bestellt .
Da das ganze ein Dienstwagen ist und der auch eine Freisprecheinrichtung ab Werk hat, bin ich nun an das Radio gebunden.
Mit dieser Freisprecheinrichtung hat das Radio so um die 2000,-DM gekostet (und das ohne CD-Wechsler), Gott sei Dank
mußte ich das nicht selbst bezahlen, sonst wäre der Ärger noch größer.
Aber immerhin kostet mich der Sony-Wechsler, plus Adapter, plus 4 Boxen, plus Einbau jetzt nochmal 1500,- DM.
Da ärgere ich mich nun doch :-)
Für 1000,- DM und mehr müßte man heutzutage eigentlich was besseres bauen können.
Aber das brauch ich Euch ja nicht zu sagen.....war mehr an Ford gerichtet.
Ich berichte mal nächste Woche mit der Erfahrung mit dem Sony-Wechsler und den neuen Boxen, bis dahin lebe ich vom Prinzip
Hoffnung.

Gruß

Guido

 Re: Bin Saarländer 18.02.2001 (12:52 Uhr) Heiko
> 1. Weil ich Saarländer bin und wahrscheinlich am Tag der
> Bestellung zuviel Karlsberg Ur-Plis intus hatte :-)

Na endlich mal ein Saarländer.
Wir tun uns jetzt zusammen und dann machen wir sie alle platt

Gruß aus dem Norden (WND - Namborn)

 "Hauptsach gudd gäss" 18.02.2001 (14:40 Uhr) Guido
Hi Landsmann,

die Hauptstadt grüßt den Norden !
Obwohl ich ja eigentlich ein(e) "untreue(r) Schlampe(r)" bin, da ich nämlich in Frankfurt arbeite, für unsere Verhältnisse
ist das ja "schon ziemlich weit weg" :-)
Aber ich habe es bisher noch immer geschafft am Wochenende wieder "hämm se komme" !
Ob denen aus'm Reich überhaupt bewußt ist, daß bei uns ihr geliebter Focus zusammengebaut wird ?
Und das unsere Leute dieses scheiß Radio einbauen müssen, dafür können sie ja nichts :-)

Gleich muß ich wieder in die Ferne schweifen und eine Woche von "Äppelwoi" leben....

Gruß

Guido
 Re: Saarländer !!!!! 18.02.2001 (17:36 Uhr) Greenhorn
Oweia !!

Zwää Saarländer uff ää mol.Dess konn jo net gut gehe.Isch glaab des Niwo vunn der Seit iß ziemlisch im Keller! Aber Spaß beiseite,ich wohne grade mal 25km westlich vom "Maggiland" in Ps.Aber zu meiner Schande muß ich gestehen mein Focus ist nicht nur in Saarlouis gebaut nein ich hab ihn auch noch im Saarland gekauft (Illingen,war ein Jahreswagen von Werksangeh.)Und das steht auch noch auf dem Nummerschildhalter.Du kannst dir vorstellen was das hier im gelobten Land (ich meine die Pfalz) bedeutet.Hatte schon mehrere körperliche und verbale Anfeindungen zu überstehen.
Aber man kann ja nicht alles haben.Eine Frage hätte ich noch :Stimmt es das Focusfahrer im Saarland Lyoner als Zündkerze und Maggi als Motoröl benutzt haben ?

mfg Greenhorn,gelobtes Land 1
 Hi Pälzer ! 18.02.2001 (18:14 Uhr) Guido
Ich konnte noch nie die "Differenzen" zw. unseren lustigen Völkchen verstehen.
Sind wir doch beide eigentlich aus einem Holz geschnitzt, was bei uns der Lyoner und Hoorische, ist bei
Euch die Lewwerwurscht und Saumaache und was bei uns Karlsberg, ist bei Euch Park Bräu.
Beide können wir nicht richtig deutsch sprechen, und der Rest des Landes lacht über uns.

Aber mal im "Ernst":
Ich würde fast mein Leben drauf verwetten, daß Maggi als Additiv hervorragend geeignet ist.
Ich selbst benutze es nicht nur zum Essen, nein auch zum Trinken, zum bestreichen der wunden Eichel
und zum imprägnieren von Holz, ganz nebenbei ist Maggi auch hervorragend geeignet, um Geschmack in
"läbsche" Suppen zu bringen.

Ich sage also: Saarländer und Pfälzer vereinigt Euch !

Ich habe schon den ersten Schritt getan und letztens in Zweibrücken mehrere Gläser Primus getrunkien !

Jetzt bist Du dran Deinen guten Willen zu zeigen !

:-))))))))

Guido, für den Weltfrieden
 Re: Hi Pälzer ! 18.02.2001 (20:31 Uhr) Heiko
Awei gehn ich kabbut ey awei machts jo mo rischtisch spass hai watt se lääse.
Guido du muscht in die Bütt
Hey Leute also wenn jetzt noch ein paar mehr saarländer und Pälzer hier auftauchen.....
ey dann treffe mir uns emol oder net?

Bis dann

De Heiko
 Isch bin debai ! 18.02.2001 (21:02 Uhr) Guido
Habe mal wieder meine Rückfahrt nach Frankfurt bis zum "geht nicht mehr" hinausgezögert.
Verabschiede mich jetzt aber mal bis zum nächsten Wochenende.
Also Heiko, halte hier die Stellung.
Sollten sich noch ein paar Landsleute und Pfälzer melden, dann könnten wir Deinen
Vorschlag mal in die Tat umsetzen.
So ein Focus-Stammtisch wäre jedenfalls mal was Neues.


Bis denne dann
Guido
 Re: Hi Pälzer ! 18.02.2001 (21:50 Uhr) Greenhorn
> Lustig isses allemol !
Um den Ausländern (allen außer Pfälzern und Saarländern) zu ermöglichen unserem gepflegten, tiefgründigen, intelligentem Smalltalk zu folgen versuche ich wenigstens in einigermaßem verständlichem Deutsch zu antworten.Also

1.Saarländer und West - Pfälzer haben den gleichen Humor
2.Einige der besten Leute die ich kenne sind Saarländer
3.Parkbräu schmeckt besser wie Karlsberg
4.Es gäbt nix iwwer a halwer Ring Lyoner zum Frühstück.
5.Es macht Spaß Focus zu fahren !

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Focus.Die einzigen Dinge die mich momentan ein bisschen stören sind erstens die Aktionen mit dem CD-Wechsler( ich denk das ist einfach ne große Abzocke)und ein bisschen mehr Durchzug köönte nicht schaden.Aber wie hier schon erwähnt hab ich nur den 1.8 als Jahreswagen (3-Türer)bekommen.Und außerdem mußte er natürlich wieder schwarz sein.Polieren kann ja so schön sein :-( ! Und eins muß ich noch mal loswerden :
Focusfahrer sind die besseren Menschen !

mfG Greenhorn
 Re: Hi Pälzer ! 18.02.2001 (21:53 Uhr) Greenhorn
> Ps: Focus - Stammtisch wäre ich dabei ;-)
> mfG Greenhorn
 Re: Hi Pälzer ! 18.02.2001 (22:29 Uhr) Merlin
Hallo ihr "Ausländer"

Ihr wollt einen Stammtisch? Schaut doch mal in unserem gemeinsamen Chat vorbei (Focus-Club-Schweiz und Pumafreunde Deutschland)!!!!
Jeden Mittwochabend ab ca. 21 Uhr ist Focus-Chat angesagt! Da kann über Ford, Focus, Gott und die Welt gechattet werden!  Muss nicht nur am Mittwoch sein. Schaut mal rein unter http://pumapower.mainchat.de

mfG Merlin
 Re: Hi Pälzer ! 18.02.2001 (22:39 Uhr) Greenhorn
> Hallo Merlin !
Hab schon in beide Clubs reingeschaut.Echt toll gemacht meiner Meinung nach(hab noch keine soi große Internet-Erfahrung,aber wenn ich mir so meine Rechnung von Aol anschaue kann ich das gar nicht glauben).Vielleicht bis Mittwoch wenn der Job und Family mitspielen

Bis bald Greenhorn
 Re: Focus und Radio-oh Gott ! 19.02.2001 (21:15 Uhr) Andreas E.
Hi Fans!
Habe meinen Focus mit "Radiovorbereitung" bestellt gehabt (Da das so nicht ging, hat mein Händler das 5000er ohne FB bestellt, inkl. Boxen, Antenne...und das Radio ausgebaut.)
In den leeren Schacht hab ich ein Pioneer CD-Tuner drin, der mit den "Ford-Speakern" echt gut klingt. Dazu kommt dann demnächst eine Bass-Verstärkung und fertig ist das Sound-System.
Verstärker an Lautsprecherausgängen (Booster) sind nicht sinnvoll, dann schon eher ein Umwandler, der das LS-Signal Verstärkertauglich und Chinch-Anschlusstauglich macht, sowas hatte ich früher mal bei einem Escort mit Ford-Radio, ob es solche Umwandler noch gibt, weiss der Geier...

Für guten Sound: www.get-loud-or-go-home.de

Ansonsten noch viel Spaß...
also grundsätzlich finde ich z.B. den CD Tuner 6000 gar nicht so schlecht für eine Werkslösung!!!! anfangs habe ich auch nur dieses radio mit den werkslautsprecher und einem subwoofer in der reserveradmulde gehabt und ich muß sagen es hat gar nicht so schlecht geklungen. um den verstärker anschließen zu können habe ich da die vorderen lautsprecher am radio abgeklemmt und an diese anschlüsse einen HIGH/LOW Adapter angeschlossen(kostet ca. 30,-). dies ist ein adapter der lautsprecherausgänge auf chinch umwandelt, mit drehreglern kann an jedem kanal getrennt die empfindlichkeit eingestellt werden, als remote(zum ein und ausschalten der endstufe) könnte man stufe 1 von der zündung nehen.

Gruß

martin
 Re: sind doch gar nicht so beschissen !!!! 20.02.2001 (08:54 Uhr) Bjoern
Wie kann man denn nur diese Gurken von Ford-"Audiosystemen" als "gar nicht so schlecht" bezeichnen. Im Vergleich zu BMW oder Audi sind die bestenfalls Radioweckerniveau.
Nicht belastbar, kein Wirkungsgrad, dumpfer Klang, - einfach billig... Wer weiß wie die abgetrennt bei 80 Hz klingen...??? Und dann nichteinmal die Hochtöner vernünftig angeordnet...

Nein, Werkslösungen für Audiosysteme sind selten gut. Jeder hat ein eigenes Hörempfinden und dem werden solche Systeme selten gerecht, es sei denn man ist gar kein Verfechter eines vernünftigen Klangs. Vielen reicht es, wenn ein bissl Musik rauskommt und ein "Subwoofer" ordentlich Gekloppe erzeugt...

Björn
hey björn
ich habe nicht gesagt das die audiosysteme von ford alle gut sind, allenfalls das cassettenradio 5000 sowie der cd tuner 6000 !!!!! zu deiner behauptung das VW/Audi oder BMW bessere anlagen baut wie ford, ich weiss ja nicht welche anlage du bei audi gehört hast, vielleicht das BOSE Soundsystem ???? oder bei BMW das Harman Kardon System ????nun das würde dann deine meinung erklären das diese besser sind, kosten ja auch schliesslich jenseits der 3000,-.die normalen standard anlagen klingen gegen die ford radios eher mies, das audi radio hat nahezu keinen bass, überhöhte höhen (klirren bei über 2500Hz), mittelton nun ja fehlanzeige!!! dies ist bei einer gemessenen ausgangsleitstung von gerade mal ca 2,7 Watt (selber in der firma gemessen)kein wunder. bei BMW stanard radios genau das selbe in grün, diese haben aber immerhin im schnitt ca. brutale 6-8Watt Leistung!!! . das ford radio 6000 hat da immerhin etwa 10Watt je kanal. weiterer vorteil bei ford, die ovalen lautsprecher, die membranfläche ist genauso groß wie bei einem 20er lautsprecher, das diese dann mehr bass als ein 16er oder 13er machen leuchtet wohl jedem ein !!!! gut die höhen sind in diesm fall etwas schlecht platziert da die koaxe die höhen in den fußraum abstraheln, der bass ist dafür aber gut ortbar!!! (ist bei BMW und Audi nicht der fall, gut wo nichts ist kann nichts ortbar sein). von der ausstattung sind die oben genannten ford systeme auch besser ausgestattet unter anderen geschwindigkeitsabhängige lautstärkekorrekter, clipping unterdrückung (verhindert das übersteuern der lautsprecher) usw. zu deiner aussage wie die bei 80 Hz klingen, nun ich weiss nicht was du damit sagen willst???, ich wüsste nicht warum man normale lautsprecher mit einem tiefpass abtrennen sollte (klingt irgendwie beschissen, ist ja auch klar tiefpass lässt keine höhen und mitten mehr durch, dafür und nur dafür ist er ja auch da!!!!). solltest du den subwoofer in verbindung mit dem ford radio meinen, klingt gar nicht so schlecht (habs selber schon ausprobiert und bei kunden auch schon in dieser kombination eingebaut). zu meinem hörempfinden, ich selber habe in meinem focus eine 3500,- DM anlage bestehend aus einem JVC KD-LX 3R CD tuner, JBL GTO 1200 Subwoofer eine Helix HXA 500Q endstufe, sowie vorne und hinten focal CP 35ix lautsprecher und phonocar hochtöner in den spiegeldreiecken. soviel zu dem thema das ich kein verfechter von gutem klang bin !!!!(der klang würde dir bestimmt tränen vor freude in die augen treiben). Wer ein paar tips haben will, wie man aus einem ford audiosystem etwas mehr klang rausholen kann, der darf sich ruhig nochmal bei mir melden !!!!. das serienaudio systeme selten gut sind, dieser meinung sind wir alle schon allein im bezug auf preis sowie leistung!!!!. Nun aber schluss will ja kein rekord für den längsten beitrag aufstellen

gruß

martin müller
Hey hey,

nuja, mit solchen technischen Daten vom BMW, Audi oder Ford kann ich nicht mithalten - hab auch noch nicht in Betracht gezogen mich darum zu kümmern, weil für mich solcher Kinderkram sowieso nicht in Frage kommt.
...Dein System: Tränen nich ganz - aber hast schon recht - aber um solche Anlagen spring ich immer rum wie Rumpelstielzchen ums Feuer...

Hatte bei mir vor: DSL Ultimate mit Genisis-Endstufe, Kleiner 13-er Rearfill und 2 30-er Next Subwoofer im geschlossenen 60 Liter Gehäuse. Ich steh mehr auf Geschlossen, weil so der Bass sauberer kommt - obwohl nicht so laut. Daran soll dann wohl auch ne Next Endstufe hängen.
Das focal hatte für mich nen zu kleinen Wirkungsgrad. Die Bässe von richtiger Boom-Boom-Musik kamen mit dem focal aber besser - alles subjektiv eben.

Abtrennen werde ich mein System bei 70 oder 80 Hz (alles was tiefer liegt muß der Sub bringen). Bis zu dem Bereich sollte man den Bass orten können. Das System macht also den "Gong" (Kickpass) und der Sub das Grollen. Da man wegen der tiefen Frequenz den Sub nicht orten kann, erwächst so der Eindruck, daß das DSL Ultimate den kompletten Bass bringt - so wie es sein muß. Wenn Du das System nicht trennst, übernimmt ein 16-er den tiefen Bass, wofür es nicht gebaut wurde - das klingt erbärmlich.
Wenn ich armer Student dann die Kohle hab, wird Schritt für Schritt alles eingebaut.

Naja soviel dazu, aber wie ich immer empfehle: Jeder will Musik anders hören. Desswegen muß jeder sich sein System raussuchen und abstimmen.

Sei nächstes mal aber nicht gleich so pampig...

Grüße, Björn
tut mir leid, ich hatte nicht den eindruck pampig gewesen zu sein!!!. kinderkram würde ich das oben erzählte nicht nennen, denn durch wenige modifikationen kann man durchaus einen anständigen klang rausholen. bei focus z.B. durch feintuning der serienlautsprecher, man trennt z.B. die hochtonkalotte vom tieftöner mit einer Schere ab, plaziert dafür einen externen hochtöner von mir aus im spiegeldreieck oder an der a-säule, belohnt wird man dann mit einer besseren räumlichkeit sowie einem besseren stereoeffekt, auch der bass kommt jetzt präzieser, außerdem ist er jetzt nicht mehr so ortbar da keine höhen mehr dabei sind. als zweites kann noch eine endstufe mit subwoofer darangehängt werden, schon hat man einen durchaus anständigen klang mit der werksanlage, kosten komplett etwa 850,-.
nichts desto trotz hier noch ein paar tips für deine anlage, die zwei 30er subwoofer werden in einem geschlossenen 60 liter gehäuse bestimmt bei 70-80Hz nicht ganz so präziese spielen wie du dir das vorstellst, trenne sie lieber über 80Hz ab. belohnt wirst du dann mit etwas mehr lautstärke (dürfte etwa 1-2dz bringen) auch der bass dürfte dann noch etwas präzieser sein. das DSL system würde ich bei etwa 150-180 Hz trennen (besserer kickbass, sowie höherer pegel)wenn es das dann immer noch nicht so richtig bringt vertausch doch mal plus und minus (gleiche funktion wie phase shift)außerdem solltest du hinter den vordern lautsprecher überhalb des seitenaufprallschutzes eine dämmatte (selbstklebende bitumenmatte)ca.20x30 cm aufkleben, mindert die resonazen in der tür ganz erheblich, komplett dämmung der tür ist bei normalen pegeln noch nicht nötig!!. wie schon gesagt es tut mir leid, wenn du dich angegriffen gefühlt hast, das war nicht meine absicht!!!schliesslich sind wir ja da um uns gegenseitig zu helfen. also wenn du hilfe bezüglich gehäuseberechnung usw. brauchst darfst du dich gern wieder melden!!!

gruß

martin
Danke, wenns Fragen gibt melde ich mich.
...Falsch verstanden (??), ich hatte gemeint: Front und Hecksystem bei 70 oder 80 Hz trennen, Woofer soll dann "übernehmen" - von 40 bis 80 Hz.

Aber meinst Du denn wirklich, das es gut ist das Frontsystem "oberhalb" 150-180 Hz spielen zu lassen. Ich kann mir vorstellen, daß das in diesem Frequenzbereich nur noch Geplatsche wird.
Mit der Dämmung hab ich mich noch gar nicht beschäftig, weil ich noch gar nicht weiß, wie es in der Focus-Tür aussieht. Beim A3 ist die Tür so dick und fest, daß man da nen Elefant ranhängen kann. Ich hab bis jetzt gehofft, daß Ford ähnlich gute Türen baut. Außerdem konnte ich es mir bis jetzt verkneifen, die Verkleidung wegzureißen, nur um mal zu glotzen wie's überhaupt aussieht. Um was dran zu machen reicht die Kohle eh noch nicht.

Wenns dann soweit ist, wirds sicher ein paar Fragen geben.

...Ach noch was. Das war schon mal Thema, aber ich war vorhin in meiner Werkstatt und dort habe ich erfahren, daß es nun doch ein Loch zwischen Fahrgastzelle und Motorraum geben soll, wo ein paar Verstärkerkabel durchpassen. Wenn ich es irgendwann mal gefunden habe sag ich sofort.
(und noch was: Tuning sämtlicher Art vernichtet meine Garantie :-(   - kein Luftfilter, kein Auspuff, keine Tieferlegung, Fummelein schon gar nicht,... - außer natürlich man baut bewährte Ford-Teile ran... :-())

Grüße aus dem Erzgebirge, Björn
hallo björn,
das front und hecksystem bei 70 oder 80 Hz zu trennen ist eine weniger gute idee!!! ein tiefbassfilter bei 80Hz lässt nur die absolut tiefsten bässe noch durch, jedoch nicht den von dir gewünschten kickbass(kickbass ab ca.>120Hz).ein 16er kickbass klingt bei 80HZ etwa wie ein subwoofer der verzerrt außerdem wird der kickbass extrem leise und eben dumpf (also kein kick!!!). den subwoofer bei 70 oder 80Hz zu trennen geht dabei schon in ordnung, alles darunter lässt ein subwoofer in dieser größe dann zwar abgrundtief klingen, wird dabei dann aber auch unpräziese bzw. schwammig im klang!!!! mein vorschlag wenns soweit ist: hänge die hinteren koaxe und die Hochtöner (frequenzweiche nicht vergessen)direkt ans radio, die vorderen Kickbässe an den vorderen Kanal bei ca 150Hz (nicht brücken), die beiden subwoofer in reihe schalten (gebrückt) bei ca. 80Hz an die hinteren ausgänge.
wenn es das loch ist was die meinen(in der nähe des kabelbaums), ist diese lösung weniger gut da es durch den kabelbaum extreme einstreuungen von der elektrik gibt (habe selber die erfahrung machen müsse, blöde masseschleife).

gruß
martin
Jetzt muß ich mich auch mal einklinken! Ford hat im Focus (für den "Normalofahrer") eines der besten Seriensysteme verbaut, die man bekommt.
Und ich glaube, da kann ich mitreden. Ich bin sowohl in BMW's (3er, 5er und MX5), VW's (Golf 5, Passat, Bora)und Mercedes (A-Klasse) gefahren, und diese Systeme konnte man absolut vergessen. Sobald man etwas lauter aufgedreht hat, haben die Lautsprecher das Rauschen angefangen und die Musik war wahrlich nur noch schwer als solche zu identifizieren.
Es ist schon klar, dass das Soundsystem nicht mit einer kompletten neuen Anlage mit allem möglichen Schnickschnack zu vergleichen ist, aber für ne Werkslösung ist es das BESTE was man bekommen kann.
Der einzige Minuspunkt ist der extrem teuere CD-Wechsler!
Bin auch der Meinung, dass das 6000er als Werksradio ganz gut klingt, und auch von der Bedienung sehr ergonomisch ist, was man von manchen Playstation-Modellen anderer Hersteller nicht behaupten kann!

Manko: Kein Verstärkeranschluss, Teurer Ford-Wechsler nötig, Lautstärkedifferenz zwischen Radio/CD-Betrieb.

Michael
 Sound im Focus 21.02.2001 (18:38 Uhr) Michael
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu den Lautsprecher in den Türen beim Focus. Welche Größe habe die Lautsprecher (möchte ich nämlich gegen hochwertigere austauschen.
Ach ja hat schon jemand Erfahrungen mit dem Lautsprecheraustausch gemacht und kann mir die Vorgehensweise bzw evtl. auftretene Probleme nennen.

Danke

Michael
 Re: Sound im Focus 21.02.2001 (19:25 Uhr) Greenhorn
> Hallo,
> Ich kann dir zwar nicht helfen, aber falls du neue Boxen eingebaut hast,wäre es nett deine Erfahrungen weiterzugeben bin nämlich auch dran neue Lautsprecher zu suchen und da kann ic jede Info gebrauchen  
>
> Danke
>
> Greenhorn
 Re: Sound im Focus 21.02.2001 (20:29 Uhr) Steve
> Hallo,
>
> ich habe mal eine Frage zu den Lautsprecher in den Türen
> beim Focus. Welche Größe habe die Lautsprecher (möchte
> ich nämlich gegen hochwertigere austauschen.
> Ach ja hat schon jemand Erfahrungen mit dem
> Lautsprecheraustausch gemacht und kann mir die
> Vorgehensweise bzw evtl. auftretene Probleme nennen.
>
> Danke
>
> Michael


Hi,

ich habe bei mir ein 16er 2-Wege verbaut. Mit wenig Aufwand kann man sich Adapterplatten aus MDF herstellen. Kein Problem. Die Tür mußt du nicht dämmen. Die ist eigendlich schon Super gedämmt. Ich würde aber noch zusätzlich nen Verstärker anhängen.

Gruß Steve
 schau mal da nach 22.02.2001 (07:48 Uhr) Unbekannt
Auf der site von christian gärtner findest du, wie er den verstärker an sein radio 5000 angehängt hat.
schau einfach mal auf
http://www.christiangaertner.de
nach.
 Re: schau mal da nach 22.02.2001 (07:51 Uhr) freezer
hab noch was vergessen:
meinen namen und
man sollte doch ein bastlerisches geschick besitzen und sich ein bißchen mit der elektrik auskennen...
Viel spaß

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Ford Focus Forum". Die Überschrift des Forums ist "Das Ford Focus Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Ford Focus Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.